Aktuelles

Monika und Marion Schellberg – Time to say Goodbye

31. März 2016

Allgemein

Nach zwei Jahren mit Angels for Children in Laos heißt es heute Abschied zu nehmen von Monika und Marion Schellberg. Das Ehepaar, das seit September 2014 mehr als sechs Monate pro Jahr der Stiftung vor Ort mit Rat und Tat zur Seite stand, reiste heute zurück nach Deutschland und wird, zumindest vorerst, nicht wieder nach Laos kommen.

 

Monika Schellberg, ehemalige Gymnasiallehrerin, in Baden-Württemberg daheim aber in der Welt zuhause mit jahrelanger Asienerfahrung, arbeitete seit ihrer Pensionierung ehrenamtlich für die Stiftung in der secondary school in Ban Phang Heng. Neben der Übernahme mehrerer Englischklassen in der Schule und somit der Gewährleistung eines funktionierenden Unterrichts, half sie auch in der Weiterbildung im Englischen für die laotischen Lehrkräfte. Mehrmals die Woche gab sie gut besuchte teacher lessons für Englisch- und Nichtenglischlehrer und bewahrte trotz vieler Schwierigkeiten, vor allem zu Beginn die Nerven. Die weltoffene und immer gut gelaunte Monika brachte durch ihr Engagement einen neuen Wind in die secondary school, das gute Beispiel den Unterricht offener, kommunikativer und spannender zu gestalten als schieres Vorlesen aus dem Buch etablierte sich, wenn auch langsam in der Schule und führte dazu, dass eine richtige Kommunikation mit ihren Schülern im Englischen möglich wurde. Die Volontäre der Stiftung, mit denen sie allen ein freundschaftliches, kollegiales und (im positiven Sinne) auch mütterliches Verhältnis pflegte, konnten stets von ihrer Erfahrung in der Arbeit mit den Kindern, ihrer Lebenserfahrung sowie von vielen Kultur- und Freizeittipps in Vientiane, Laos und ganz Asien profitieren.

 

Marion Schellberg, pensionierter Elektroingenieur, Hobbyangler und Asienexperte seit mehr als 30 Jahren begleitete seine Frau auf ihrer Mission nach Laos, welches er bereits kurz nach der Öffnung des Landes zu Beginn der 1990-er Jahre kennenlernen konnte. Offiziell kam er zum Angeln mit Monika nach Laos, war aber stets so beschäftigt und engagiert für die Stiftung, das daraus nie etwas wurde. Als erfahrener Techniker und Mensch stand er Stiftungsvorstand Gerlinde Engel, sowie allen anderen die seine Hilfe benötigten immer zur Seite, sei es in baulichen Angelegenheiten, Elektroinstalationen, Unterrichtsmaterialien für den Naturwissenschaftlichen Unterricht zusammenzustellen, bei der Vermittlung und Findung von Kontakten und vieler weiterer Dinge. Auch er hatte immer ein sehr freundschaftliches Verhältnis mit allen Volontären, die immer wieder von seiner Lebenserfahrung profitieren konnten.

 

Monika und Marion Schellberg hatten zudem durch eine großzügige Spende den Bau des Physiksaals in der secondary school in Ban Phang Heng erst ermöglicht, ein Herzensprojekt vor allem von Marion, der sich hierfür ambitioniert einsetzte. Zu Ehren der beiden wurde der Saal von General Manager Khamsing Nanthavongduangsy „Schellberg’s Classroom“ getauft.

Für Monika und Marion Schellberg und auch die Stiftung endet damit, zumindest für dieses Jahr, eine sehr enge, freundschaftliche und fruchtbare Zusammenarbeit, die beiden Seiten viel eingebracht hat. Zwar endet die Zusammenarbeit, die Freundschaft wird aber natürlich immer bleiben.

 

Im Namen von Angels for Children möchten wir Monika und Marion für ihr langes und großzügiges Engagement von Herzen danken und wünschen ihnen alles Gute auf ihrem weiteren Lebensweg. Vielleicht findet sich dann auch einmal Zeit für einen Angelausflug.

 

Ein herzliches Vergelts Gott, Thank you und Khop Chai Lai Lai an die beiden!

 

 

 

Comments are closed.