Aktuelles

Ban Sikeud primary school wird zur Modellschule der Provinz Vientiane Capital ernannt

19. Februar 2016

Allgemein

Die langjährige Unterstützung von Schulen durch die Stiftung Angels for Children wurde heute ausgezeichnet: in einer offiziellen Zeremonie mit hochrangigen laotischen Beamten wurde die Grundschule in Ban Sikeud zur Modellschule für die gesamte Provinz Vientiane Capital (ca. 700.000 Einwohner) ernannt. Damit gehört die Grundschule zu einer von sechs Modellschulen der Provinz und ist die erste Modellschule im Distrikt Naxaithong.

 

Eingeleitet wurde die Zeremonie von den Kindern der Schule, mit Hoola-Hoop Shows, Gesangseinlagen, Tänzen und einer Karatevorführung unter Leitung des laotischen Nationaltrainers und Sportlehrer an den Schulen der Stiftung, Vixay „Sai“.
Im Anschluss lobte der Distriktoberste Virasack Nammountry die hohe Qualität der Schule, sowohl in der Bildung der Schüler, aber auch ihrem Pflichtbewusstsein, Ordentlichkeit und Sorgfalt, was Tag für Tag durch die gepflegte Schule aufs Neue ersichtlich ist. Diesen Status habe man nur durch die Unterstützung von Angels for Children, insbesondere Stiftungsvorstand Gerlinde Engel erreichen können, die kontinuierlich diese Entwicklung vorangetrieben hat und weiterhin vorantreibt. Die Schule hat daher den Status als Modellschule mehr als verdient, sie dient als gutes Beispiel und Vorlage für alle weiteren Schulen im Distrikt, der Provinz aber auch ganz Laos.
Vor allem der geschichtliche Rückblick von Direktorin Souphaphone Vongphachan stellte diesen Status nochmals exemplarisch dar: die 1985 gegründete Schule hatte bis zur Unterstützung seitens der Stiftung ab 2003 nur knapp 150 Schüler. Mittlerweile sind es mehr als 440 Schüler, denen in der Schule nicht nur effektive Bildung in Form kompetenter Lehrer zugutekommt, grundsätzliche Hygiene wie tägliches Zähneputzen und Händewaschen, sondern auch ein breites Angebot an Freizeitaktivitäten, wie Karateunterricht, Tanz- und Musikgruppen, Fußballmannschaften und zusätzliche Englischkurse. Durch den Modellschulstatus wird der Grundschule eine größere Unabhängigkeit in der Gestaltung der Stundepläne und Unterrichtseinteilung gewährt, beispielsweise mit mehr Englischunterricht.
Nach den Reden stellten sich alle 440 Kinder der Schule mit Luftballons zum Wort „Sikeud“ auf und ließen gleichzeitig die Ballons und weitere Wünsche für die Zukunft gen Himmel steigen. Anschließend enthüllten Gerlinde Engel, Virasack Nammountry und Xomphou Keopanya der Direktor der Schulbehörde für die Provinz gemeinsam das Schild, das den Status auch nach außen hin präsentiert; begleitet wurde die gesamte Zeremonie vom staatlichen laotischen Fernsehen.

 

 

Ein weiterer Meilenstein in der Arbeit der Stiftung wurde am Freitag erreicht, die nächsten Ziele sind aber bereits klar abgesteckt – auch die Mittelschule und die zweite Grundschule in Ban Phang Heng sollen in den nächsten Jahren ebenfalls diesen Status erreichen. Durch das kontinuierliche Engagement der Stiftung ist dies auf einem guten Weg – es bleibt also weiterhin spannend!

 

Einen weiteren Bericht hierzu finden Sie auch auf der Website der Deutschen Botschaft in Vientiane.

 

 

Comments are closed.