Zahlen, Daten & Fakten

3
Schulen betreibt die Stiftung aktuell:

 

Die Primary School in Ban Sikeud mit 446 Schülern und 15 Lehrern

Die Secondary School in Ban Phang Heng mit 674 Schülern und 32 Lehrern

Die Primary School in Ban Phang Heng mit 421 Schülern und 15 Lehrern

 

 

9
Jahre ist die Regelschulzeit für Kinder in Laos, davon 5 in der Grundschule und 4 in der Mittelschule.

 

130$
ist das monatliche Gehalt eines Lehrers in Laos, unabhängig vom familiären Stand. Das Gehalt wird meist nur unregelmäßig vom Staat gezahlt.

 

170
Schüler verlassen jährlich die Mittelschule und starten ins Berufsleben.

 

1541
Kinder bekommen an den Schulen durch die Zuwendung der Stiftung Engel für Kinder die Möglichkeit auf eine bessere schulische Bildung.

 

1660 $
ist das durchschnittliche Jahreseinkommen eines Laoten. Trotzdem lebt noch ein Drittel der Bevölkerung von weniger als 1$ pro Tag.

 

1800 $
wurden 2012 für zahnärztliche Untersuchungen und Behandlungen der Kinder ausgegeben.

 

1893

wurde Laos in die französische Kolonie Indochina eingegliedert.

 

1954

erlangte Laos seine Unabhängigkeit.

 

2003
wurde die Stiftung gegründet.

 

9000 km
liegen zwischen Deutschland und Laos.

 

150.000 €
dienen als Grundstockvermögen der Stiftung.

 

236.800 km²
beträgt die Fläche von Laos; knapp 2/3 der Fläche Deutschlands.

 

900.000 KIP
(entspricht ungefähr 90€) wurden 2013 für Brillen und Sehhilfen ausgegeben, um den laotischen Kindern und Lehrern zu helfen.

 

4.875.000
Laoten sind unter 25 Jahre alt.

 

6.700.000
Menschen leben in Laos.