Ban Phang Heng lower secondary school

Ban Phang Heng lower secondary school 

Nachdem bereits seit 2007 die Mittelschule im Nachbardorf Ban Phang Heng durch Materialspenden, Lehrerweiterbildungen und kleinere Renovierungsarbeiten gefördert worden war, folgte im Jahr 2009 die Planung eines Neubaus auf dem Gelände. Die Bauarbeiten wurden 2011 abgeschlossen. Zusammen mit dem damaligen deutschen Botschafter in Laos, Robert von Rimscha, wurde die neue lower secondary school Ban Phang Heng eingeweiht.

Nach der Renovierung und Aufstockung der bestehenden Gebäude bietet das nun zweistöckige Gebäude Platz für zwölf Klassenzimmer, ein Lehrerzimmer, zwei Büroräume für Direktoren und Stiftung, einen PC-Arbeitsraum, eine Küche, eine Bibliothek sowie eine große Mehrzweckhalle für Sport und gemeinsame Veranstaltungen. Auch hier steht den aktuell knapp 690 Kindern und 30 Lehrern kostenlose medizinische Versorgung zur Verfügung.

Die Stiftung bietet zudem ein reichhaltiges Angebot an Aktivitäten an. Die Schüler können an Mal- und Bastelkursen, Tanz, Ballsportarten und Tischtennis teilnehmen. Ebenfalls findet täglich Karateunterricht statt; die Schulmannschaft konnte deshalb schon viele landesweite Auszeichnungen gewinnen.

2015 wurde die Schule nochmals erweitert, hinter der Mehrzweckhalle entstanden drei neue Klassenzimmer sowie ein Physik- und Chemiesaal, in dem nun auch naturwissenschaftlicher Unterricht angeboten werden kann.